Weihnachten in Corona Zeiten

vom 15. Dezember 2020

Eine Weihnachtsfeier oder ein gemeinsamer Abend mit Kolleginnen und Kollegen ist in Corona Zeiten nur bedingt möglich. Restaurants sind geschlossen, Veranstaltungen verboten und Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Einige Abteilungen nutzen daher unterschiedliche digitale Wege, um sich online auf einen Glühwein zu treffen und etwas zu plaudern, andere machen gemeinsam eine kleine Weinprobe per Video-Chat. Wichtig ist es vor allem in diesen doch sehr besonderen Zeiten, den Kontakt zueinander nicht zu verlieren und sich auch einmal außerhalb des geschäftlichen Rahmens, etwas zu unterhalten, zu lachen und einfach eine gute Zeit gemeinsam zu verbringen. Auch der traditionelle Weihnachtsumtrunk von Hensel Recycling bei Glühwein und Punsch findet in diesem Jahr ebenfalls in einem neuen, Corona-gerechten Rahmen statt – denn ein bisschen Weihnachtsstimmung tut jedem gut.

Da aber gerade auch bedürftige Menschen in diesen Zeiten oftmals nur eingeschränkt Unterstützung erhalten, haben einige Kolleginnen und Kollegen ihr Budget des Weihnachtsessens gespendet. 80 Pakete mit einem Weihnachtsessen werden davon gepackt und kurz vor Weihnachten an den Aschaffenburger Verein Grenzenlos e.V. überreicht. Dieser lässt die Päckchen Menschen zukommen, die sich sonst kein Festtagsessen leisten können, um auch ihnen ein klein wenig weihnachtliche Stimmung teil werden zu lassen.

Der Verein Grenzenlos e.V. wurde 1998 in Aschaffenburg gegründet mit der Idee, vor Ort den Menschen zu helfen, die von Armut betroffen und auf Hilfe angewiesen sind. Jeder hilft auf seine Weise und so gut er kann. Erreicht wird dies durch vier Hilfsprojekte des Vereins: Café Grenzenlos, Kaufhaus Grenzenlos, Kindernest und Sozialberatung.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Telefon: +1 856 753-7614
Ihr Ansprechpartner
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme
Judith Kolf
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 6028 1209-591
Schnellkontakt