Hensel Recycling Austria übernimmt Vorreiterrolle

vom 29. Mai 2018

Sammlung von Blei-Akkus – im ersten Quartal 2018 wurde in Hallein ein separates Batterielager eingerichtet.

Blei ist eines der wichtigsten Nichteisenmetalle in unserer industrialisierten Welt. Unter anderem ist das Schwermetall in Blei-Säure-Akkumulatoren zu finden. Der Markt hierfür ist weltweit sehr groß. Insbesondere sind sie in vielen mobilen Anwendungen unverzichtbar. So sind sie in Starterbatterien von Verbrennungsmotoren zu finden.

Das Recycling von Blei-Säure-Akkumulatoren unterliegt strengen gesetzlichen Regelungen. Auch die Sammlung und Lagerung ist reguliert. Hensel Recycling Austria hat dazu alle Auflagen erfüllt und verfügt über eine entsprechende Genehmigung. „Es handelt sich um ein umfangreiches Verfahren, das sowohl die Qualifikation unserer Mitarbeiter umfasst als auch den Nachweis über geeignete Transportbedingungen und Lagerflächen“, erläutert Robert Pölzleitner, Geschäftsführer bei Hensel Recycling Austria.

Im ersten Quartal 2018 wurde in Hallein ein separates Batterielager eingerichtet mit flüssigkeitsdichten Regalsystemen. „Wir haben innerhalb kürzester Zeit alle Voraussetzungen für dieses neue Geschäftsfeld geschaffen“, Robert Pölzleitner, Geschäftsführer Hensel Recycling Austria. Alle Mitarbeiter im Bereich Ankauf wurden zum ADR-Beauftragten weitergebildet und eine weitere Mitarbeiterin wurde zur Gefahrgutbeauftragten ausgebildet. „Unsere Kunden schätzen es, dass wir neben den Katalysatoren nun auch die Blei-Akkus annehmen“, ergänzt Pölzleitner.

 

 

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Telefon: +1 856 753-7614
Ihr Ansprechpartner
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme
Judith Kolf
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 6028 1209-591
Schnellkontakt